Circle Songs im Galotti Zürich

Montag, 15. Juni 2020

Galotti, Hohlstrasse 290 Zürich

Galotti bleibt bis zum Sommer geschlossen.
Schau in der Zwischenzeit bei Galotti Social vorbei.

 

Kursbeschreibung

Beim Circlesingen entsteht Vokalmusik aus dem Moment heraus, mit allen möglichen Klangfarben, die wir mit unserer Stimme erzeugen können, und meist in einer selbsterfundenen Sprache. Wir erlernen und vertiefen auf vielfältige Weise die Basis-Techniken und Grundprinzipien des Circlesingens und der Vokalimprovisation, kreieren dabei Melodiepatterns und groovige Loops (ähnlich dem Beatboxen), solieren zuweilen über Vokal-Bandformationen und erzählen uns musikalisch die wildesten und berührendsten Geschichten.

Infos und Anmeldung

Stimmimprovisation

In der Stimmimprovisation entsteht mit den Möglichkeiten der eigenen Stimme Musik aus dem Moment heraus und ohne Noten. Durch Intuition, Verbindung untereinander und im Wechselspiel von führen und folgen schaffen die Singenden musikalische Klangwelten. Die Improvisation stärkt das Vertrauen in die eigenen kreativen Fähigkeiten und die physische und stimmliche Präsenz. Sie fördert das Zuhören, die Interaktion als Individuum in der Gruppe und ermöglicht Begegnungen mit Unvorhergesehenem in entspannter Atmosphäre.

Mit verschiedenen Spielformen können die Fertigkeiten für die Stimmimprovisation trainiert werden: Hören, Gruppenklang, Stimm- und Klangfarben, Harmonisieren, Rhythmusgefühl, Kontrastieren, das Erfinden von Pattern ("Cheerli") und Melodien. Sie bilden die Basis für die freie Improvisation.

Circle-Singen - bekannt gemacht von Bobby McFerrin - ist ein Bereich des improvisierten Singens.

Ich selbst habe bei Rhiannon die Techniken, Formen und die Philosophie der Stimmimprovisation erlernt, Danke 1000mal!

In diesen u.a. Projekten improvisiere ich: KlatschXangAVIF (Mitinitiantin), Vocal Impro Pool.